Fünf mit Fox: Jamie Hazeel, Little Door & Co.

Five with Fox: Jamie Hazeel, Little Door & Co

5 Minuten lesen

Fünf kurze Fragen an die aktuellen Macher von Essen, Trinken und Design. Wir haben mit gesprochen Jamie Hazeel, der Geschäftsführer von Little Door and Co, einer Bar-Gruppe, die Veranstaltungsorte rund um Hauspartys und fiktive Wohngemeinschaften schafft.

Das Geschäft begann Ende 2014 mit dem berüchtigten Pop-up, Die kleine gelbe Türüber der U-Bahnstation Notting Hill Gate. Innerhalb weniger Wochen war es ein Knock-out-Erfolg geworden - und dauerte zweieinhalb Jahre. Vor diesem Hintergrund wurden Investitionen getätigt, um Londons Straßen mit mehrfarbigen Türen und der einzigartigen Einstellung von Little Door & Co, eine gute Zeit zu haben, zu bevölkern. Die kleine blaue Tür in Fulham wurde 2018 eröffnet, gefolgt von der Reinkarnation der kleinen gelben Tür in Notting Hill im Jahr 2019 und schließlich trotz der Pandemie Die kleine orangefarbene Tür auf Clapham Common im Jahr 2020. 

Vor allem, was mit Little Door zu tun hatte, hatte Jamie ein Pop-up-Restaurant und eine Catering-Firma, The Wandering Chef, die sich auf High-End-Erlebnisse spezialisiert hatten. Der Höhepunkt war ein einwöchiges Pop-up, um eine neue Spielsaison zu starten of Thrones für HBO. 

 Pale Fox Prosecco Little Door & Co.

1. Was ist das Beste daran, Teil der Hotellerie zu sein? Und was sind die schlimmsten? 

Das Beste daran, Teil der Hotellerie zu sein, sind die unglaublichen Menschen, die Sie auf Ihrer Reise treffen - und die erstaunlichen Bindungen, die Sie auf ihrem Weg mit ihnen eingehen. Wenn es richtig gemacht wird, wird das Team hinter einem Veranstaltungsort oder einer Gruppe von Veranstaltungsorten zu einer Familie, und der Raum wird zu ihrem Zuhause. Diesen Geist zu fördern, macht mir am meisten Freude und Stolz - denn jeder andere Teil des Geschäfts ergibt sich wirklich daraus. Das Schlimmste ist, wie viele Herausforderungen und Hürden junge und wachsende Unternehmen wie wir haben - insbesondere angesichts der schrecklichen Folgen einer Pandemie.

2. Was hat das Konzept der kleinen Türstangen ausgelöst?

Das ursprüngliche Gründungsteam hatte einen Hintergrund in der Gastfreundschaft und im Nachtleben von West-London - und war alle ein bisschen erschöpft davon. Vor diesem Hintergrund dachten wir, was könnte schöner und erfrischender sein, als Menschen in unser Haus einzuladen. Das ist doch die Essenz der Gastfreundschaft! Und Hauspartys sind bekanntlich immer die besten Partys. Alles andere entsprang diesen Gedanken - und einem leicht frechen, frechen kreativen Geist - ein Verständnis dafür, dass es beim Ausgehen darum ging, Spaß zu haben und nichts zu ernst zu nehmen. 

Pale Fox Prosecco Little Door & Co.

3. Die Bars haben ein einzigartiges Konzept und Interieur - können Sie uns mehr darüber erzählen, wie Sie dies zusammenstellen?

Die ursprüngliche Bar wurde an einer absoluten Schuhschnur geöffnet. Wir hatten fast kein Geld, wollten aber den einladendsten, einladendsten und unterhaltsamsten Raum schaffen, den wir konnten. Also haben wir ein paar Wochen damit verbracht, Märkte, regionale Auktionshäuser und sogar unsere eigenen Häuser zu durchsuchen. Jetzt ist der Prozess viel weiterentwickelt! Wir schreiben Geschichten darüber, wer in dem Raum leben würde, wenn es sich um eine tatsächliche Wohnung handeln würde, und gehen dabei auf viele Details ein - ihre Lieblingsgetränke, welche Kaffeetischbücher sie haben würden, welche Musik sie auf ihrem Weg zur Arbeit hören würden, wie Sie kennen sich, wie ihre Freunde sind und so weiter. Diese Geschichte wird der Welt nie gezeigt, bildet jedoch die kreative Grundlage für eine neue Website - und bietet den Auftrag für die Innenräume, die Designer, das Social-Media-Team, das Branding, das Getränketeam und die Küche. Wir glauben, dass dies uns hilft, Veranstaltungsorte zu schaffen, die eindeutig unsere eigenen sind, aber perfekt in ihre Nachbarschaft passen.

4. Sie haben kürzlich eine dritte permanente Site eröffnet, The Little Orange Door - was ist Ihr Geheimnis, um Londons Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten?

Ich denke, was wir tun, ist nicht kompliziert! Wie ich oben sagte, glauben wir wirklich, dass Hauspartys die besten Partys sind - und dass sie niemals aus der Mode kommen werden! Unsere Veranstaltungsorte sind eigenartig und ungewöhnlich - und voller interessanter Berührungspunkte und Erlebnisse - von funktionierenden N64 bis zu Kostümboxen, von Bier-Pong-Tischen bis zu echten Eingangsräumen und Waschküchen. Das sind Dinge, über die die Leute gerne sprechen. Es ist alles im Geiste des Spaßes. Aber am Ende des Tages haben wir Räume geschaffen, in denen sich die Menschen bei jemandem zu Hause so willkommen und entspannt wie möglich fühlen, und das ist das wirklich Erstaunliche.

Pale Fox Prosecco Little Door & Co.

 5. Was ist dein Lieblingscocktail? .. und warum?

Ich liebe einen großartigen Whisky Sour - wir machen einen besonders guten namens "Mad Men" mit rotem Wermut. Ich liebe auch einen Daquiri. Toti Rum macht einen großartigen, und das ist ein fester Favorit bei unseren Barkeepern - oft in einem niedergeschlagen und als "Snack-Iri" bezeichnet! Aber mein Lieblingscocktail ist wahrscheinlich ein Campari, Grapefruit und Tonic, weil er so säuerlich und erfrischend ist. Außerdem ist es ein langer Cocktail und ich trinke kurze, schlagkräftige viel zu schnell für mein eigenes Wohl!

Mit allen drei Veranstaltungsorten Wiedereröffnung am 19th Im Mai werden die Little Door Bars die "Rückkehr der Hauspartei". Lesen Sie mehr über Little Door & Co. hier

 

 

Weiterlesen

Our Top 5 Spring Cocktails

Unsere Top 5 Frühlingscocktails

Keeping the Fizz

Den Fizz halten

Fox Guide: Naples

Fox Guide: Neapel